zum Inhalt springen

Netzwerk zur Förderung von bioaktiven pflanzlichen Inhaltsstoffen

Das Steinbeis-Europa-Zentrum erhält über das „Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand - ZIM“ im Fördermodul NEMO des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie Fördergelder zum Aufbau eines Netzwerkes für „Bioaktive pflanzliche Inhaltsstoffe“ in Baden-Württemberg. Die BIOPRO Baden-Württemberg GmbH unterstützt als einer der Partner das Netzwerk.

Insgesamt 16 Netzwerkpartner aus Industrie, Forschung und Marketing haben sich im Rahmen des Netzwerkes zusammengefunden, um das Thema „Bioaktivität und Gesundheit“ in Baden-Württemberg voranzutreiben. Das Steinbeis-Europa-Zentrum koordiniert den Zusammenschluss ab dem 1. August 2010 für ein Jahr und will dieses Netzwerk ausbauen und nachhaltig in Baden-Württemberg etablieren.

Ziele des Netzwerkes sind:

• Besseres Verständnis über sekundäre Pflanzeninhaltsstoffe und deren Wirksamkeit
• Verbesserung der Qualität der Inhaltsstoffe über z.B. Anpassung der Anbaufaktoren
• Beitrag zur wissenschaftlichen Nachweisbarkeit gesundheitsfördernder Wirkung von sekundären Pflanzeninhaltsstoffen
• Schaffung von Ressourcen und Synergieeffekten durch Vernetzung von Forschung und mittelständischer Industrie
• Transparenz für den Verbraucher durch klare Kommunikations- und Marketingstrategien

Die baden-württembergischen Partner sind:

Anoxymer GmbH, BioLAGO e.V., BIOPRO Baden-Württemberg GmbH, BioRegio STERN Management GmbH, BioTeSys GmbH, Delta Systemtechnik Horn GmbH, Institut für biochemische Analysen und Methodenentwicklung (IBAM), Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen/ Institut für angewandte Forschung, Fachgebiet Pflanzenbau und Qualitätsmanagement, Marketing und Absatzförderungsgesellschaft für Agrar- und Forstprodukte aus Baden-Württemberg (MBW), Universität Hohenheim/ Institut für Pflanzenbau und Grünland, Universität Hohenheim/ Institut für Ernährungsmedizin, Hochschule Mannheim/ Institut für anorganische Chemie in der Fakultät für Biotechnologie, Varionostic GmbH, Vivacell Biotechnology GmbH.


Der Schweizer Partner ist das Institut für angewandte Biochemie (IABC) im Kanton Thurgau.

Ansprechpartner für das ZIM NEMO Netzwerk:
Hartmut Welck
Tel.: 0711-123 4031
E-Mail: welck(at)steinbeis-europa.de

Seiten-Adresse: https://www.bio-pro.de/presse/pressemitteilungen/netzwerk-zur-foerderung-von-bioaktiven-pflanzlichen-inhaltsstoffen