zum Inhalt springen

Vernachlässigte Tropenkrankheiten - Impulse aus Baden-Württemberg

Datum

18:00 - 22:00 Uhr
Ort
Stuttgart
Anmeldefrist
Kosten
kostenfrei
Adresse
Literaturhaus Stuttgart
Breitscheidstraße 4
70174 Stuttgart
Anfahrt
Art
Abendveranstaltung
Veranstalter
BIOPRO Baden-Württemberg GmbH,
Verband Forschender Arzneimittelhersteller e.V.,
Deutsches Netzwerk gegen vernachlässigte Tropenkrankheiten e.V.,
BPI Baden-Württemberg
Kontakt
Sarah Triller
BIOPRO Baden-Württemberg GmbH
Tel.: +49 (0)711 218185-44
E-Mail: triller(at)bio-pro.de
Sprache
deutsch

Baden-Württemberg ist Deutschlands Pharmastandort Nummer eins und verfügt über eine sehr gute Expertise in der Bekämpfung vernachlässigter Tropenkrankheiten. Vernachlässigte Tropenkrankheiten sind armutsassoziierte Infektionskrankheiten, die überwiegend in tropischen und subtropischen Ländern auftreten und dort vor allem Menschen in ärmeren Regionen betreffen. Sie können zu gesellschaftlicher Ausgrenzung sowie zu Behinderungen bis hin zum Tod führen. Global betrachtet leidet jeder sechste Mensch an einer oder mehreren vernachlässigten Tropenkrankheiten.

Welche Initiativen zur Bekämpfung vernachlässigter Tropenkrankheiten gibt es in Baden-Württemberg und was kann zukünftig getan werden?

Die gemeinsame Veranstaltung der Landesgesellschaft BIOPRO Baden-Württemberg, des Verbandes Forschender Arzneimittelhersteller e.V., des Deutschen Netwerks gegen vernachlässigte Tropenkrankheiten e.V. sowie des BPI Baden-Württemberg "Vernachlässigte Tropenkrankheiten – Impulse aus Baden-Württemberg" beleuchtet die Frage, welche politischen, wirtschaftlichen und wissenschaftlichen Maßnahmen die Bekämpfung dieser Krankheiten vorantreiben.

Ziel der Veranstaltung ist es, über das Engagement wichtiger Akteure, entscheidender Wissenschafts- und Wirtschaftsstandorte in Baden-Württemberg sowie die Rolle forschender Pharma-Unternehmen bei der Bekämpfung vernachlässigter Tropenkrankheiten zu informieren und zu diskutieren sowie neue Impulse zu setzen. Experten aus den Bereichen Gesundheit, Wissenschaft und Wirtschaft beurteilen und diskutieren die Herausforderungen sowie aktuelle und zukünftige Handlungen für eine erfolgreiche Bekämpfung vernachlässigter Tropenkrankheiten.

Im Anschluss an eine Keynote sowie einer Expertenrunde wird den Teilnehmern bei einem kleinen Get together ausreichend Gelegenheit für einen regen Austausch mit den Akteuren geboten.


Programm

18:00 Uhr | Registrierung

18:30 Uhr | Grußworte

Dr. Barbara Jonischkeit
BIOPRO Baden-Württemberg GmbH

Harald Zimmer
Verband Forschender Arzneimittelhersteller e.V. und Mitglied im Vorstand des Deutschen Netzwerks gegen vernachlässigte Tropenkrankheiten (DNTDs) e.V.

18:50 Uhr | Keynote

Prof. Dr. Dr. Till Bärnighausen
Heidelberg Institute of Global Health (HIGH), Universitätsklinikum Heidelberg
Vernachlässigte Tropenerkrankungen: Das Potenzial der Interventionsforschung

19:15 Uhr | Podiumsdiskussion

Prof. Dr. Dr. Till Bärnighausen
Heidelberg Institute of Global Health (HIGH), Universitätsklinikum Heidelberg

Dr. Dr. Carsten Köhler
Kompetenzzentrum für Tropenmedizin, Universitätsklinikum Tübingen

Dr. Gisela Schneider
Deutsches Institut für Ärztliche Mission e. V. (Difäm)

Dr. Franz-Werner Haas
CureVac AG

Dr. Manfred Klevesath
Merck

20:15 Uhr | Get together


Registrierung

Die Anmeldung zur Veranstaltung ist leider nicht mehr möglich!

Seiten-Adresse: https://www.bio-pro.de/veranstaltungen/vergangene-veranstaltungen/vernachlaessigte-tropenkrankheiten-impulse-aus-baden-wuerttemberg