zum Inhalt springen
Pressemitteilung

BIOPRO als Anlaufstelle auf der MEDICA 2021

Nach ihrer einjährigen, coronabedingten Pause fand die Medizintechnikmesse MEDICA in diesem Jahr wieder als Präsenzveranstaltung statt. Unter dem Motto „Home of Healthcare Industry“ präsentierte sich der „Baden-Württemberg Pavillon“ und zeigte eindrucksvoll, warum das Land einer der Top-Standorte der Gesundheitswirtschaft ist. 26 Ausstellende nutzten die Gelegenheit, mit Kund/innen und Partner/innen ins persönliche Gespräch zu gehen. Mit dabei auch die Landesgesellschaft BIOPRO Baden-Württemberg GmbH, die über aktuelle Projekte und allgemeine Entwicklungen im Land informierte und – gemeinsam mit Baden-Württemberg International – den Gemeinschaftsstand verantwortete.

Im Programm der MEDICA spielten vor allem Themen wie Künstliche Intelligenz und Digitalisierung eine Rolle und bestätigten damit den Handlungsfokus von Unternehmen und Politik in Baden-Württemberg auch auf Bundesebene. Doch dies waren nicht die einzigen Themen, die auf der Medica zu den häufig diskutierten Punkten gehörten. Auch in diesem Jahr spielte die EU-Regulatorik (MDR und IVDR) noch eine große Rolle, bundesweit wie auch im Land. Zwar ist Baden-Württemberg als einer der Standorte mit der höchsten Dichte an Medizintechnik-Unternehmen besonders betroffen, doch auch an anderen Stellen in der Bundesrepublik wird die neue Regulatorik als große Herausforderung wahrgenommen. Vor allem für Start-ups sowie kleine und mittelständische Unternehmen sind die Regularien und Anforderungen schwer umzusetzen. Hilfestellungen gibt es seit 2020 in Baden-Württemberg durch das Programm MDR & IVDR Soforthilfe BW. In vielen Unternehmen wurde das Thema Innovation zurückgestellt, um den Berg an Aktualisierungen in der Dokumentation bewältigen zu können. Doch wir erwarten, dass die Arbeit im Bereich Innovation sehr schnell wieder an Fahrt aufnehmen wird. Dazu gibt es seit 2021 mit dem MIK, dem MDR & IVDR Kompetenzzentrum, zukunftsweisende Unterstützung.

Neben der Digitalisierung ist seit dem vergangenen Jahr vor allem ein Thema nicht mehr aus der Gesundheitswirtschaft wegzudenken: Corona. Kein Wunder, war die Pandemie auch auf der MEDICA eines der heiß diskutierten Themen. Dabei ging es aber nicht nur um Herausforderungen und Schwierigkeiten, sondern oftmals auch darum, die Pandemie als Katalysator für Innovationen und Optimierungen zu nutzen und zu verstehen. Alle Gesprächspartner/innen zeigten ein reges Interesse an den Aktivitäten des Landes, sowie an einer Kooperation mit Unternehmen innerhalb Baden-Württembergs.

Sie konnten nicht bei der MEDICA dabei sein? Kein Problem: Für einen tieferen Einstieg in die Gesundheitsindustrie Baden-Württembergs hat die BIOPRO eine Branchenreport-Broschüre zur Verfügung gestellt. Auf knapp zehn Seiten erhalten Leserinnen und Leser hier einen Überblick über die neusten Zahlen und Fakten der Branche aus dem Jahr 2021. Die Broschüre ist auch auf der Website der BIOPRO unter https://www.bio-pro.de/angebot/publikationen kostenfrei erhältlich.

Impressionen

Das Messegelände der MEDICA 2021 in Düsseldorf. © BIOPRO Baden-Württemberg GmbH
Übersicht der am baden-württembergischen Gemeinschaftsstand vertretenen Aussteller. © BIOPRO Baden-Württemberg GmbH
Ein Ort für informative Gespräche am baden-württembergischen Gemeinschaftsstand auf der MEDICA 2021. © BIOPRO Baden-Württemberg GmbH
Der baden-württembergische Gemeinschaftstand war gut besucht. © BIOPRO Baden-Württemberg GmbH
Ein Präsent vom baden-württembergischen Gesmeinschaftsstand. © BIOPRO Baden-Württemberg GmbH

Seiten-Adresse: https://www.bio-pro.de/infothek/pressemitteilungen/biopro-als-anlaufstelle-auf-der-medica-2021