Internationale Spitzenforschung

Art
Förderprogramm
Einreichungsfrist
Förderung durch
Baden-Württemberg Stiftung gGmbH
Reichweite
Baden-Württemberg

Für die internationale Wettbewerbsfähigkeit von Forschungseinrichtungen sind Profilbildung anhand besonderer Alleinstellungsmerkmale sowie Forschung auf Spitzenniveau wichtige Faktoren. Der Austausch mit international bedeutsamen Spitzenwissenschaftlerinnen und Spitzenwissenschaftlern ist hierfür unerlässlich. Die Baden-Württemberg Stiftung gGmbH setzt mit ihrem Programm „Internationale Spitzenforschung“ genau hier an. Sie fördert die Zusammenarbeit zwischen ausländischen, international herausragenden Spitzenwissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern und baden-württembergischen Forschungsgruppen.

Das Ziel des Programms ist, in Baden-Württemberg exzellente, international sichtbare und konkurrenzfähige Forschungsprojekte in zukunftsträchtigen Forschungsfeldern zu fördern. Die Forschungsprojekte müssen thematisch in die Schwerpunkte der Forschungsprogramme der Stiftung fallen. Die projektleitende Gruppe muss aus den Natur-, Lebens- oder Ingenieurwissenschaften stammen. Die Zusammenarbeit mit Gruppen aus anderen Forschungsbereichen ist möglich. Das jeweilige Projekt muss im Einklang mit der strategischen Ausrichtung der Hochschule oder der außeruniversitären Forschungseinrichtung stehen und einen hohen Innovationsgrad für das Land Baden-Württemberg aufweisen. Zentrales Kriterium für die Finanzierung eines Projekts ist die Kooperation mit einer internationalen Spitzenwissenschaftlerin bzw. einem internationalen Spitzenwissenschaftler.

Zur Teilnahme berechtigt sind ausschließlich Forschungseinrichtungen der Hochschulen sowie gemeinnützige außeruniversitäre Forschungseinrichtungen mit Sitz in Baden-Württemberg.

Der Antrag muss bis zum 31.01.2019 (Ausschlussfrist) eingereicht werden.

Seiten-Adresse: https://www.bio-pro.de/de/datenbanken/foerderung/internationale-spitzenforschung/