Aktuelles

Forum Gesundheitsindustrie Baden-Württemberg 2018

Am 27. September 2018 ist es wieder so weit: Die BIOPRO Baden-Württemberg GmbH lädt zum zentralen baden-württembergischen Netzwerktreffen für die Gesundheitsindustrie (Medizintechnik, Biotechnologie und Pharmazeutische Industrie) nach Konstanz ein. Ein vielseitiges Konferenzprogramm zu Trends, neuen Technologien und spannenden Forschungs-/ und Entwicklungsprojekten erwartet Sie. Sie haben selbst ein spannendes Thema? – Dann freuen wir uns auf Ihren Vorschlag!


Neu auf unserem Themen-Portal Bioökonomie BW

Holzwerkstoffe

Ziel des dreijährigen Verbundprojekts “PULaCell“, welches vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) gefördert wird, ist die Entwicklung einer biobasierten Verstärkungslamelle für Holzkonstruktionen. Forschungsinstitute und Industriebetriebe entwickeln im Rahmen des Projektes biobasierte, mit Cellulosefasern verstärkte Kunststofflamellen, die in Zukunft stabilere Holzwerkstoffe ermöglichen sollen.

Insekten

Eine aktuelle Studie sorgt für Schlagzeilen: In 27 Jahren ist der Bestand der Insekten in Teilen Deutschlands um mehr als drei Viertel gesunken. Ursache für den dramatischen Insektenrückgang ist den Autoren zufolge die Hochleistungslandwirtschaft – die damit im Widerspruch zu bestimmten bioökonomischen Prinzipien steht: dem nachhaltigen Anbau von Biomasse und der Sicherung der Ernährung.

Neu auf unserem Themen-Portal Gesundheitsindustrie BW

Krebstherapie

Krebsmetastasen sind oft resistent gegenüber der Therapie des Primärtumors. Genomweite Analysen der Mutationsmuster im Primärtumor und seinen Metastasen geben Hinweise auf die Aggressivität des Krebses und können helfen, die besten verfügbaren Mittel zur weiteren Behandlung zu finden, wie Heidelberger Wissenschaftler in einer klinischen Studie über die molekulare Evolution von Nierenkrebs aufzeigen.

Blockchain-Technologie

Im Gesundheitswesen befindet sich die Blockchain-Technologie noch im frühen Entwicklungsstadium, obwohl hier große Potenziale bestehen. Vor allem Patienten könnten von der Einführung einer dezentralen Datenbank zur Verwaltung und zum Austausch gesundheitsrelevanter Informationen mit behandelnden Ärzten profitieren. Gesetzliche Krankenversicherungen würden als Intermediär an Bedeutung verlieren. Doch wie funktioniert die Technologie eigentlich genau?

Neueste Veranstaltungshinweise

Schwerpunkt:

Durchbruch zum digitalen Gesundheitswesen

Die Digitalisierung macht vor keiner Branche halt, denn sie berührt viele Situationen in unserem Alltag – auch im Bereich Gesundheit. Mit dem Beginn des Rollouts der Telematikinfrastruktur im Juni 2017 dürfen auch Ärzte auf einen sicheren Datenaustausch zwischen den Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen und Patienten hoffen. Welchen Nutzen die Digitalisierung tatsächlich für die Medizin und damit für den Patienten hat, erfahren Sie in unserem Schwerpunkt "Durchbruch zum digitalen Gesundheitswesen".

Seiten-Adresse: https://www.bio-pro.de/de/