zum Inhalt springen

Versorgungsforschung zum themenoffenen Bereich

Art:
Förderprogramm
Einreichungsfrist:
Förderung durch:
Innovationsausschusses beim Gemeinsamen Bundesausschuss
Reichweite:
Deutschland

Um die Versorgung im Rahmen der gesetzlichen Krankenversicherung kontinuierlich weiterzuentwickeln und für alle Patienten eine flächendeckende und gut erreichbare, bedarfsgerechte medizinische Versorgung auf hohem Niveau sicherzustellen hat der Innovationsausschusses beim Gemeinsamen Bundesausschuss die Förderbekanntmachung zur themenspezifischen Förderung von Versorgungsforschung gemäß § 92a Absatz 2 Satz 1 des Fünften Buches Sozialgesetzbuch (SGB V): Forschungsprojekte zur Weiterentwicklung der Versorgung in der gesetzlichen Krankenversicherung am 12. Dezember veröffentlicht.

Es werden Forschungsprojekte gefördert, die auf einen Erkenntnisgewinn zur Verbesserung der bestehenden Versorgung in der gesetzlichen Krankenversicherung ausgerichtet sind.Die Forschungsprojekte müssen sich auf eines der oben aufgeführten Themenfelder beziehen. Dabei ist zu beachten, dass übergreifend und für alle Themenfelder besondere Projektstrukturen und -elemente vorgesehen werden können. Hierzu zählen u. a. Elemente der Digitalisierung oder Patient-Empowerment-Strukturen.

Nicht gefördert werden insbesondere:

  • Forschungsprojekte zu den Themenfeldern der themenspezifischen Förderbekanntmachung vom 12. Dezember 2019.

Antragsberechtigt sind insbesondere staatliche und nicht-staatliche Hochschulen und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen.

Die vollständigen Anträge sind dem DLR-Projektträger bis spätestens 31. März 2020, 12.00 Uhr in elektronischer Form vorzulegen. Der Antrag wird durch die vorgesehene Gesamtprojektleitung eingereicht.

Seiten-Adresse: https://www.bio-pro.de/datenbanken/foerderung/versorgungsforschung-zum-themenoffenen-bereich