zum Inhalt springen

Green Start-up Sonderprogramm der Deutschen Bundesstiftung Umwelt

Art:
Förderprogramm
Förderung durch:
DBU
Reichweite:
Deutschland

Was ist das Förderziel?

Gefördert werden Unternehmensgründungen und Start-ups, die auf innovative Weise Lösungen für Umwelt, Ökologie und Nachhaltigkeit mit dem Schwerpunkt Digitalisierung verbinden.

Wer kann sich bewerben?

Das Sonderprogramm richtet sich an Einzelpersonen oder Gründerteams, deren Unternehmen nicht älter als fünf Jahre sind. Auch innovative Ausgründungen oder Gründungen neben einem bestehenden Arbeitsverhältnis werden gefördert. Hochschulabsolventinnen und -absolventen, Bewerberinnen und Bewerber mit abgeschlossener Berufsausbildung und Berufserfahrene mit geeignetem Hintergrund sind willkommen.

Was wird gefördert?

Die maximale Fördersumme beträgt insgesamt 125.000 Euro. Es gibt drei Förderinstrumente, die sich gegenseitig ergänzen können:

  1. Tätigkeit als Gründer: Damit Sie sich auf Ihr Projekt konzentrieren können, wird Ihre eigene Arbeit an dem Projekt mit bis zu 2.000 Euro monatlich für maximal 24 Monate gefördert.

  2. Ausstattung: Sie können Sachkosten für Ihr Projekt bis zu einer Höhe von 40.000 Euro beantragen. Die Aufwendungen werden gegen Übersendung der Rechnungskopien erstattet.

  3. Know-how: Um Ihre unternehmerischen Kompetenzen und Fähigkeiten zu fördern, stehen Ihnen Profis aus der Projektförderung zur Seite und bieten ein Mentoring mit erfahrenen Unternehmerinnen und Unternehmern aus unserem Netzwerk an. Benötigen Sie steuerlichen oder rechtlichen Rat für Ihr Projekt? Sie erhalten einen Gutschein für die Beratung beim Anwalt oder Steuerberater.

Seiten-Adresse: https://www.bio-pro.de/datenbanken/foerderung/green-start-sonderprogramm-der-deutschen-bundesstiftung-umwelt