Rückblick

BIOPRO präsentiert Bioökonomie auf der Hannover Messe 2018

Die Hannover Messe blickt auf eine erfolgreiche Veranstaltung zurück. Vom 23. bis 27. April strömten 210.000 Besucher aus 75 Nationen in die Messehallen. In Halle 2 auf Stand C50 begrüßte der Gemeinschaftsstand „Schaufenster Bioökonomie“ seine Besucher mit 20 Forschungsthemen zu Nachhaltigkeit und Umweltschutz.

Die drei Partner Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR), Bundesministerium für Bildung und Forschung (Projektträger Jülich) und BIOPRO Baden-Württemberg zeigten Forschungsergebnisse aus der Bioökonomie zu den Themen Automotiv, Baustoffe, Biowerkstoffe und Prozesstechnik. Dabei kommen nachwachsende Roh- und Reststoffe wie Kaffeesatz, Pflanzenfasern und andere Formen von Biomasse zum Einsatz. Ziel ist, die Rohstoffbasis von fossilen hin zu nachwachsenden Rohstoffen zu verschieben.

Die Besucher waren eingeladen, am Gewinnspiel des Gemeinschaftsstandes teilzunehmen. Alle Teilnehmer mit dem richtigen Lösungswort hatten die Chance, eine hochwertige Film- und Flugdrohne zu gewinnen. Am 8. Mai wurde der Gewinner gezogen und benachrichtigt – bereits vier Tage später unternahm die Flugdrohne ihren ersten Flugversuch. „Die Drohne ist gestern angekommen und ich bin schon mit ihr geflogen. Die Drohne ist perfekt! Danke!“, so der Gewinner aus Burgdorf.

Glossar

  • Fossile sind aus der erdgeschichtlichen Vergangenheit stammende Überreste von Tieren oder Pflanzen.
  • Als Biomasse wird die gesamte Masse an organischem Material in einem definierten Ökosystem bezeichnet, das biochemisch – durch Wachstum und Stoffwechsel von Tieren, Pflanzen oder Mikroorganismen – synthetisiert wurde. Damit umfasst sie die Masse aller Lebewesen, der abgestorbenen Organismen und die organischen Stoffwechselprodukte.
  • Gemeinschaftsstand Schaufenster Bioökonomie auf der Hannover Messe mit 20 Forschungsergebnissen zum Thema Nachhaltigkeit und Umweltschutz. © BIOPRO
  • Multitalent Typha - schimmelresistent und mit ausgezeichnetem Brandschutz birgt die Faser der Rohrkolbenpflanze Potenzial für viele Produkte im Bauwesen. © BIOPRO
  • Kaffeesatz, primär noch als Füll- und Farbstoff eingesetzt, ersetzt gemeinsam mit Biokunststoff erdölbasierte Kunststoffe. © BIOPRO
  • Auch in der Automobilindustrie werden bereits biobasierte Materialien eingesetzt. © BIOPRO
  • Die Mühe wurde belohnt: auf den Gewinner wartete eine hochwertige Film- und Fotodrohne. © BIOPRO
  • Lignin - flüssiges Holz mit Kunststoffeigenschaften © BIOPRO
  • Jute - naturfaserverstärkter Verbundwerkstoff, ressourcenschonend und mit geringem CO2-Fußabdruck © BIOPRO

Seiten-Adresse: https://www.bio-pro.de/de/presse/fachbeitraege/biopro-praesentiert-biooekonomie-auf-dem-gemeinschaftsstand-schaufenster-biooekonomie/