Industrie 4.0 in der Medizintechnik und der pharmazeutischen Industrie

Datum

09:00 - 17:00 Uhr
Ort
Stuttgart
Kosten
Die Veranstaltung ist kostenfrei.
Adresse
Maritim Hotel
Seidenstraße 34
70174 Stuttgart
Anfahrt
Anfahrtsskizze
Art
Informationsveranstaltung
Zielgruppe
Vertreter aus Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Universitäten aus dem Bereich Medizintechnik und Pharma
Veranstalter
BIOPRO Baden-Württemberg mit der freundlichen Unterstützung von BioLago e.V, BPI e.V. Landesverband Baden-Württemberg, i.con. innovation GmbH, von microTEC Südwest e.V. und des VDMA e.V.
Kontakt
Ann-Kristin Fiala
E-Mail: fiala(at)bio-pro.de
Tel.: +49 (0)711 218185-08
Sprache
Deutsch

Glossar

  • Biotechnologie ist die Lehre aller Verfahren, die lebende Zellen oder Enzyme zur Stoffumwandlung und Stoffproduktion nutzen.
  • Transformation ist die natürliche Fähigkeit mancher Bakterienarten, freie DNA aus der Umgebung durch ihre Zellwand hindurch aufzunehmen. In der Gentechnik wird die Transformation häufig dazu benutzt, um rekombinante Plasmide, z. B. in E. coli, einzuschleusen. Hierbei handelt es sich um eine modifizierte Form der natürlichen Transformation.
  • Validierung oder Validation ist der Prozess der Prüfung einer These oder eines Lösungsansatzes in Bezug auf das zu lösende Problem.

Der Begriff Industrie 4.0 hat den Einzug in den Alltag der heutigen Produktionsprozesse gefunden, auch in der Gesundheitsindustrie. Inzwischen ist sie viel mehr als nur eine Vision. Was Industrie 4.0 genau für die Gesundheitsindustrie bedeutet, welche Potentiale sie birgt und wo die Herausforderungen für den Mittelstand liegen, soll mit dieser Veranstaltung beantwortet werden.

Die BIOPRO Baden-Württemberg veranstaltet gemeinsam mit der freundlichen Unterstützung von BioLago e.V., des BPI e.V. Landesverband Baden-Württemberg, der i.con innovation GmbH, von microTEC Südwest e.V. und des VDMA e.V. am 23. Juni 2016 im Maritim Hotel in Stuttgart eine Informationsveranstaltung zum Thema Industrie 4.0 in der Medizintechnik und der pharmazeutischen Industrie.

Die Veranstaltung informiert über den Nutzen, die verschiedenen Möglichkeiten und Umsetzungsbeispiele von Industrie 4.0-Konzepten speziell für die Branchen der Medizintechnik und der pharmazeutischen Industrie.

Programm

09:00-09:30 Uhr Registrierung und Begrüßungskaffee
09:30-10:00 Uhr Grußworte
10:00-12:00 Uhr Keynotes inkl. 30 min Kaffeepause
12:00-13:00 Uhr Podiumsgespräch
13:00-14:15 Uhr Mittagspause
14:15-16:15 Uhr Parallele Workshops: Medtech & Pharma
16:15-17:00 Uhr Get-Together und Ende der Veranstaltung

Registrierung und Begrüßungskaffee

09:00-09:30 Uhr

Grußworte

09:30-10:00 Uhr

Günther Leßnerkraus, Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg

Prof. Dr. Ralf Kindervater, BIOPRO Baden-Württemberg GmbH

Keynotes

10:00-10:30 Uhr

Mario Bott, Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA:
Medtech und Pharma im Kontext Industrie 4.0 – Cyberphysische Assistenzsysteme vor dem Hintergrund sich wandelnder Geschäftsmodelle

10:30-11:00 Uhr

Dr. Arthur Kaindl, Siemens Healthcare GmbH:
Die Zukunft des Gesundheitswesens ist digital

11:00-11:30 Uhr

Kaffeepause

11:30-12:00 Uhr

Dr. Markus Pfeil, TWT GmbH Science & Innovation
Industrie 4.0 oder digitale Transformation – Wie Medizintechnik, Pharmazie und Automobilbau voneinander lernen können

Podiumsgespräch: Industrie 4.0 in der Gesundheitsindustrie – Chancen und Risiken

12:00-13:00 Uhr

Thema: aktueller Stand, Trends, Chancen und Risiken von Industrie 4.0, Regularien und Sicherheitsaspekte, Datenschutz bspw. von Cloudtechnologien etc.

Mario Bott, Abteilung Laborautomatisierung und Bioproduktionstechnik, Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

Dr. Arthur Kaindl, Leiter Digital Health Services, Siemens Healthcare GmbH

Dr. Markus Pfeil, Head of Innovation Management, TWT GmbH Science & Innovation

Michael Schrack, Geschäftsführer, Schrack & Partner

Oliver Winzenried, Vorstand, WIBU-Systems AG und AG Medizintechnik im VDMA

Mittagspause

13:00-14:15 Uhr

Parallele Workshops

14:15-16:15 Uhr

Workshop 1: Industrie 4.0 - Konzepte und Lösungen für und in der Medizintechnik

Moderation: Nils Woldenga, microTEC Südwest e.V.

Marc Stanesby, steute Schaltgeräte GmbH & Co. KG:
Medizintechnik 4.0 - Die Zukunft im OP am Beispiel des Leuchtturmprojekts OR.NET - Sichere dynamische Vernetzung in OP und Klinik

Dieter Münz, ulrich medical® ulrich GmbH & Co. KG:
Innovative Industrie 4.0-Lösungen und deren Validierung in der Zerspanung von Implantaten und/oder Instrumenten

Michael Schrack, Schrack und Partner:
Neue Wege bei der Produktprüfung und -freigabe und in der Herstellungsdokumention

Christian Reis, Fraunhofer Projektgruppe für Automatisierung in der Medizin und Biotechnologie PAMB:
Klinische Diagnostik im Rahmen von Industrie 4.0 – Wertschöpfung durch Prozessorientierung

 

Workshop 2: Industrie 4.0 in der Pharmaproduktion – Anforderungen der Serialisierung und Sicherheitsaspekte

Moderation: Dr. Rainer Oschmann, Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG

Dr. Florian Schrader, Catalent Germany Schorndorf GmbH:
Industrie 4.0 in der Serialisierung – Blickwinkel eines CMO

Thomas Brückner, Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie e.V. (BPI):
SecurPharm - Echtheitsprüfung von Arzneimitteln und Umsetzung der neuen Fälschungsschutzrichtlinie

Jörg Willburger, Bosch Packaging Technology / Robert Bosch GmbH:
Track & Trace: Innovative Lösungen für die schnelle Integration in Produktionslinien

Jochen Moesslein, Polysecure GmbH:
Gewährleistungsabwehr, Fälschungssicherheit und Nachverfolgbarkeit des Herstellungsprozesses durch effiziente Materialmarker


Get-Together

16:15-17:00 Uhr


Anmeldung

Eine Onlineanmeldung ist nicht mehr möglich.

Bitte wenden Sie sich bei Fragen an Frau Ann-Kristin Fiala (Kontaktdaten s. oben).

Seiten-Adresse: https://www.bio-pro.de/de/veranstaltungen/vergangene-veranstaltungen/industrie-40-in-der-medizintechnik-und-der-pharmazeutischen-industrie/