Forschungseinrichtungen

Fraunhofer-Institut für Chemische Technologie ICT

Rund 500 Wissenschaftler forschen und entwickeln am Fraunhofer Institut für chemische Technologie (ICT) in den Kernkompetenzen energetische Materialien, energetische Systeme, angewandte Elektrochemie, Polymer Engineering und Umwelt Engineering. Besonders das Umwelt Engineering arbeitet daran einen ökologisch und ökonomisch attraktiven Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung zu leisten. Dafür werden umweltfreundliche Synthese-, Produktions- sowie Verwertungsverfahren in den Arbeitsschwerpunkten Reaktions- und Trenntechnik, Polymere und Additive, Kreislauf- und Abfallwirtschaft, Umweltsimulation und Produktqualifikation und nachwachsende Rohstoffe entwickelt. Die gewonnenen Erkenntnisse und Entwicklungen aller Kernkompetenzen finden in den vier Geschäftsfeldern Verteidigung und Sicherheit, Luft- und Raumfahrt, Automobil und Verkehr, Chemie und Verfahrenstechnik sowie Energie und Umwelt Anwendung. Entwicklungen werden begleitet von der Idee über die Grundlagenforschung und die anwendungsorientierte Forschung bis hin zur Anwendung im Pilotmaßstab. Die Expertise des Instituts liegt in den Bereichen Konzeption, Auslegung, Produktentwicklung, Verarbeitungstechnik, Materialentwicklung und –charakterisierung sowie der Qualitätssicherung.

Außeruniversitäre Forschungseinrichtung
Bioökonomie
Gesundheit
Seiten-Adresse: https://www.bio-pro.de/de/datenbanken/forschungseinrichtungen/details/fraunhofer-institut-fuer-chemische-technologie-ict/