title_organisation_de

-»Diese Ausgabe ist für Browser ohne zureichende CSS-Unterstützung gedacht und richtet sich vor allem an Sehbehinderte. Alle Inhalte sind auch mit älteren Browsern voll nutzbar. Für eine grafisch ansprechendere Ansicht verwenden Sie aber bitte einen moder

Biotechnologie & Umwelt, Energie, Chemie und Kunststoffe

Logo Bundesland Baden-Württemberg

Beginn Sprachwahl


Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Sie sind hier:

Ende Navigator



Aktuelle Veranstaltungen im Bereich Nachhaltigkeit


Gemeinsam mit dem Human Resource Management der T5 Interface GmbH, der Universität Heidelberg und dem BioContact e.V. werden Absolventen und Berufseinsteiger am 1. Oktober 2014 in Heidelberg kostenfrei über Karrierechancen und berufliche Möglichkeiten in den Lebenswissenschaften informiert. Die Anmeldefrist endet am 26. September 2014.

Vom 6. bis zum 8. Oktober 2014 findet in Karlsruhe die Max Rubner Conference zum Thema „Enzymes in Food Processing“ statt. Die diesjährige Max Rubner Conference soll einen aktuellen Überblick über die Anwendungen von Enzymen in der Lebensmittelbranche geben. Neben technischen Aspekten werden auch rechtliche und gesundheitliche Fragestellungen behandelt. Eine Registrierung für die Teilnahme ist erforderlich.

Viele rechtliche Fallstricke warten auf junge Entrepreneure. Aber guter Rat ist teuer. Am Freitag, den 10. Oktober 2014 haben die Heidelberg Startup Partners vier Anwälte aus unterschiedlichen Kanzleien in das Conference Center des Technologiepark Heidelberg eingeladen. Dort werden die vier Experten zu ihrem Fachgebiet einen Impulsvortrag geben und Ihnen anschließend für Fragen zur Verfügung zu stehen. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung jedoch erforderlich.

Unter dem Motto „Zukunft der Bioabfallverwertung“ findet am 15. Oktober 2014 das "BioabfallForum Baden-Württemberg 2014" im Kultur- und Kongresszentrum Liederhalle Stuttgart statt. Im Mittelpunkt der Diskussion stehen u.a. Themen wie die "flächendeckende und hochwertige Verwertung von Bioabfällen", die "Verwertung von Komposten und Gärresten" und die "Konsequenzen der EEG-Novellierung". Eine Anmeldung ist erforderlich und bis zum Forumstermin möglich.

Am 17. Oktober 2014 kommt die von der IHK Reutlingen, der Handwerkskammer Reutlingen und dem Minsisterium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg organisierte Gründungsoffensive Neckar-Alb nach Tübingen ins Sparkassen-Carré. Gründungsinteressierte und junge Unternehmen aus der Region können sich aus erster Hand informieren und so ihre Geschäftsidee weiter entwickeln. Vertreter von bwcon bzw. BIOPRO Baden-Württemberg werden vor Ort zum EXI-Hightech-Gründungsgutschein und weiteren Angeboten für Gründer im Hightechbereich informieren. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die Fakuma - internationale Fachmesse für Kunststoffverarbeitung findet dieses Jahr vom 14. bis 18 Oktober in Friedrichshafen statt. Zum 23. Mal bietet die Fakuma einen umfassenden Überblick über sämtliche Kunststofftechnologien. Foren, Workshops und Sonderschauen runden das Angebotsspektrum der Fakuma ab.

Die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft EY präsentiert am 22. Oktober 2014 den aktuellen Medizintechnik-Report auf Einladung der BioRegio STERN Management GmbH. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Verein zur Förderung der Biotechnologie und Medizintechnik e.V. in der Villa Eugenia in Hechingen statt. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Um Anmeldung bis zum 15. Oktober wird gebeten.

Das Forum Kunststoffgeschichte 2014 findet vom 22. bis 24. Oktober 2014 in den Räumlichkeiten der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Berlin statt. Das internationale Symposium bietet ein Forum für alle Aspekte der Kunststoffgeschichte. Die Anmeldefrist endet am 15. September 2014.

Der erste Bioökonomie-Kongress Baden-Württemberg findet vom 29. bis 30. Oktober 2014 in Stuttgart statt. Er wird von der baden-württembergischen Wissenschaftsministerin Theresia Bauer mit einem Grußwort eröffnet. Der Kongress richtet sich an Forscher, Unternehmer und Netzwerker. Melden Sie sich jetzt an, freuen Sie sich auf spannende Impulsvorträge, informative Sessions sowie anregende Diskussionen und nutzen Sie die Veranstaltung zum intensiven Netzwerken mit anderen Fachbesuchern.

Europaforum 04.11.2014
Am 4. November 2014 lädt das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg in Zusammenarbeit mit dem Steinbeis-Europa-Zentrum und dem Enterprise Europe Network zum Europaforum auf der Global Connect in Stuttgart ein. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos und eine Anmeldung nicht erforderlich.

Das Steinbeis-Europa-Zentrum und das Finanz- und Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg führen in Kooperation mit der Wirtschaftsförderung Zukunftsregion Nordschwarzwald GmbH, der Wirtschaftsförderung Raum Heilbronn GmbH und der Kunststoff-Institut Südwest GmbH & Co. KG im Rahmen des Enterprise Europe Network den Strategieworkshop „Chancen der europäischen Vernetzung in der Kunststoffindustrie“ am Mittwoch, den 12. November 2014 im Haus der Wirtschaft in Stuttgart durch. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung bis 7. November 2014 jedoch erforderlich.

Am 14. November 2014 kommt die Gründungsoffensive Neckar-Alb
in die Stadthalle Balingen. Junge Unternehmen und Gründungsinteressierte aus der Region können sich vor Ort informieren. In Einzelgesprächen mit erfahrenen Beratern werden alle Fragen zu Gründung und Wachstum beantwortet. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Im Rahmen der für europäische Innovations- und Forschungsprojekte entwickelten Trainingsreihe wird das Steinbeis-Europa-Zentrum ab Oktober 2014 einen zertifizierten Lehrgang zum 1x1 der Antragstellung für europäische Innovations- und Forschungsprojekte anbieten. Staffel 1 des Zertifikatslehrgangs für europäische Innovations- und Forschungsförderung findet am 23. und 24. Oktober sowie 21. November in Karlsruhe statt. Eine Anmeldung ist jederzeit möglich.

Am 27. November 2014 findet im Konferenzsaal des Innenministeriums Baden-Württemberg in Stuttgart die Tagung „Flexible Nutzung von Biomasse und das EEG 2014“ statt. Die Tagung richtet sich an Wissenschaft, Politik und Wirtschaft und will über aktuelle Entwicklungen zur flexiblen Nutzung von Biomasse in verschiedenen technischen Anwendungen vor dem Hintergrund des Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) 2014 informieren. Anmeldeschluss ist der 15. November 2014.

SUCHEN


DATENBANK

für Unternehmen und Forschungseinrichtungen



NEWSLETTER


GLOSSAR

Hier finden Sie Fachbegriffe mit Erläuterungen




http://www.bio-pro.de/umwelt/veranstaltungen/index.html?lang=de