title_organisation_de

-»Diese Ausgabe ist für Browser ohne zureichende CSS-Unterstützung gedacht und richtet sich vor allem an Sehbehinderte. Alle Inhalte sind auch mit älteren Browsern voll nutzbar. Für eine grafisch ansprechendere Ansicht verwenden Sie aber bitte einen moder

Baden-Württemberg - der Biotechnologiestandort in Europa

Logo Bundesland Baden-Württemberg

Beginn Sprachwahl


Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Sie sind hier:

Ende Navigator



Life Sciences Unternehmen in Baden-Württemberg

Die dynamische Unternehmenslandschaft in Baden-Württemberg zeichnet sich durch eine Vielzahl von Unternehmen aus. Im Folgenden finden Sie Porträts von Unternehmen aus den unterschiedlichen Bereichen, z.B. Biotechnologie, Medizintechnik, Pharma oder Diagnostik. Auch Unternehmen aus klassischen Branchen wie Chemie oder Kunststoff, die Innovationen durch den Einsatz von moderner Biotechnologie vorantreiben, werden hier vorgestellt.



Artikel 191 - 215 von 281


Wer sich anschickt, den Nano-Kosmos zu erforschen, findet in der Nascatec GmbH den richtigen Ansprechpartner. Als Weltmarktführer in der hochauflösenden optischen Nahfeldmikroskopie entwickelt und produziert das Unternehmen Hightech-Lösungen in den Bereichen der Mikrosystemtechnik und Nanoanalytik. Die Nascatec GmbH entwickelt und produziert Sensoren für die Mikro- und Nanoanalytik jetzt in der BioRegion STERN. Eine Erweiterung des Produktportfolios Richung Life Sciences ist der nächste Schritt.

Im Nestlé Product Center (PTC) in Singen forschen und entwickeln rund 170 Spezialisten aus 28 Ländern neue Produkte und Verfahren zur Herstellung von kulinarischen Produkten, Babynahrung oder Desserts. Hier werden Erkenntnisse der Grundlagenforschung in konkrete Produkte umgesetzt, technische Anlagen und Prozesse ständig verbessert. Das PTC ist eines von weltweit zwölf Nestlé-Forschungszentren.

Die in Stuttgart ansässige Nexxor GmbH entwickelt auf der Basis ihrer topicWorks-Plattform sogenannte wissensorientierte Informationssysteme speziell für die Pharma-, Biotech- und Life Science-Branche. Diese standardisierten Softwaresysteme sind nicht mehr nur auf Daten und Dokumente ausgerichtet. Mit einem neuartigen Konzept bilden sie Bedeutungen und Sinnzusammenhänge der jeweiligen Inhalte flexibel ab. Damit ähneln sie den Ansätzen des Semantic Web.

Die NMI TT GmbH ist ein Tochterunternehmen des NMI Reutlingen und mit diesem eng vernetzt. Entwicklungen aus dem renommierten Forschungsinstitut werden im Rahmen der NMI TT GmbH vermarktet und die Gewinne fließen zurück in die Forschung des NMI – es entsteht ein wertschöpfender Kreislauf, der sowohl der Forschung und Entwicklung als auch der Wirtschaft zugute kommt.

Die Novalung GmbH aus Hechingen ist weltweit einziger Anbieter von künstlichen Lungen, die auf natürliche Weise vom menschlichen Herzen mit Blut versorgt werden.

Seit 1984 entwickelt und vermarktet die Denkendorfer Ökoservice GmbH innovative Kleinkläranlagen. Das biologische Reinigungsverfahren wurde so weit optimiert, dass es mit geringstem Platzbedarf Abwässer klärt und besonders effektiv Phosphate und Stickstoff eliminiert.

Eine große Rolle bei der Bekämpfung von Krebserkrankungen spielen neue Wirkstoffe für eine antitumorale Therapie. Schnell und effektiv können sie nur zum Einsatz kommen, wenn die Testsysteme Schritt halten mit der Entwicklung neuer Substanzen. Die Freiburger Oncotest GmbH verfügt über die größte Tumorbank in Europa und ein breites Testspektrum.

Die vermeintlich einfache Frage, wie Knochen wachsen, stellt sich bei näherer Betrachtung als längst nicht vollständig geklärt heraus. Die Konstanzer Orthobion GmbH erforscht und produziert Biomaterialien, die insbesondere für Implantate zur Behandlung der erkrankten Wirbelsäule verwendet werden. Oberflächenstrukturen und ihre spezifischen Auswirkungen auf das Anwachsverhalten von Knochen auf Implantatoberflächen stehen im Zentrum der Aufmerksamkeit bei der Herstellung biomimetischer Knochenersatz- und Implantatmaterialien.

Produkte und Dienstleistungen sind die Basis der Geschäftsidee: Peptide und Antikörper sind auf der Produktseite der Schwerpunkt. Das zweite Standbein der Tübinger PANATecs GmbH ist ein umfassendes Spektrum an Dienstleistungen - von immunologischen und biochemischen Analysen bis zur kompletten Projektbetreuung.

Parexel Consulting bietet das gesamte Leistungsspektrum zur erfolgreichen Zulassung von Arzneimitteln und eine in Europa außergewöhnliche Kompetenz auf diesem Gebiet. Die größte Arbeitsgruppe von Parexel Consulting ist in Freiburg angesiedelt.

Gute Nachrichten für den Nutzpflanzenbau: PathoScan bietet ein schnelles und einfaches Verfahren zur Früherkennung von schädlichen Pilzen und Bakterien an. Mit speziellen DNA-Sonden kann äußerst genau, sicher und schnell festgestellt werden, ob und mit welchen Organismen zum Beispiel Saatgut befallen ist.

Um Ernteausfälle durch Schädlingsbefall zu vermeiden, werden Saatgutprüfungen immer wichtiger. Deshalb haben Dr. Frank Brändle und Dr. Marco Thines, Geschäftsführer der Hohenheimer PathoScan GbR, ein molekularbiologisches Testsystem entwickelt, mit dem sich Pilze und Bakterien in sehr frühen Stadien im Saatgut nachweisen lassen. Die internationale Patentierung steht kurz bevor.

Die PEPperPRINT GmbH, eine Ausgründung aus dem Deutschen Krebsforschungszentrum, hat den höchstdotierten deutschen Gründerwettbewerb, den Science4Life Venture Cup, gewonnen. Das Heidelberger Start-up-Unternehmen wurde für seine Technologie bereits mit dem renommierten Wissenschaftspreis des Stifterverbands und als „Ausgewählter Ort im Land der Ideen“ 2009 ausgezeichnet.

Peptide nach individuellen Wünschen herzustellen und hoch aufgereinigt zu liefern – das ist das Ziel von Peptide Specialty Laboratories GmbH. "Nur ein gutes Peptid erzeugt ein gutes Antiserum", meint Geschäftsführer Dr. Hans-Richard Rackwitz.

Ideen und Patente gibt es zuhauf. Aber bis Produkte den Markt erreichen, vergeht viel Zeit. Zu viel Zeit, sagt Gabriele Stein. Die Ulmerin will mit ihrem Unternehmen pervormance® Innovationen schneller in den Markt bringen. Bei einigen Firmen aus der Gesundheitsbranche ist das bereits gelungen.

Die medizinischen Anwendungsbereiche für Kunststoffe sind mannigfaltig. Spritzen, selbstabbaubare Gelenkschrauben oder Kanülen für Katheter - Kliniken möchten möglichst hochwertige Produkte, die nicht zu teuer sind. Die Firma Pfaff GmbH aus Waldkirch bei Freiburg verfügt über das Know-how und die technischen Mittel, um Kunststoffteile aus verschiedenen Komponenten herzustellen. Das Verfahren des Spritzgießens spart Montagekosten und ist auch noch sehr exakt. Der geschickte Einsatz intelligenter Materialien brachte der Pfaff GmbH für zwei Produkte im medizinisch-technischen Bereich sogar jeweils den Freiburger Innovationspreis ein.

Die Testsysteme der Phadia GmbH zur Diagnose von Autoimmunerkrankungen kommen enorm gut an am Markt. Sie sind so erfolgreich, dass die Unternehmensführung mit zweistelligen Wachstumsraten in den kommenden Jahren rechnet und neue Mitarbeiter einstellt. Den Namen Phadia trägt das Freiburger Unternehmen erst seit wenigen Monaten. Doch die Erfahrung und Kompetenz, auf die der Erfolg gründet, reicht bis ins Jahr 1983 zurück. Damals hieß man noch Elias, später dann Pharmacia Diagnostics, zwischenzeitlich Sweden Diagnostics und seit Sommer nun firmiert man unter Phadia.

Seit August vergangenen Jahres sorgt die PHAST Development GmbH & Co. KG für frischen Wind auf dem früheren Forschungscampus des Pharmakonzerns Takeda (ehemals Nycomed) in Konstanz. Das pharmazeutische Unternehmen mit Wurzeln im saarländischen Homburg ist Spezialist für innovative Methoden zur Qualitätsprüfung von Arzneimitteln. So werden beispielsweise Prüfverfahren zur Optimierung der Wirkstofffreisetzung entwickelt. Ein Neuanfang für das Unternehmen, möglicherweise aber auch für die Bioregion BioLAGO.

Die Phenex Pharmaceuticals AG hat eine einzigartige Technologieplattform zur Identifizierung und Analyse neuer selektiver Wirkstoffe für Nukleäre Rezeptoren aufgebaut. Durch „Fee-for-service“ und Technologietransfer-Deals mit etablierten Biotech- und Pharmaunternehmen ist das Unternehmen seit seinem ersten Geschäftsjahr profitabel. Neben einer weiteren Expansion des Servicegeschäftes ist Phenex jetzt dabei, eine erste externe Finanzierungsrunde durchzuführen und mit dem zusätzlichen Eigenkapital neue, selektive Wirkstoffe, die an Nukleären Rezeptoren ansetzen, selbst bis zur klinischen Prüfung zu entwickeln.

Die Heidelberger Firma PheneX Pharmaceuticals ist auf dem Weg, zu einem führenden Unternehmen in der Entwicklung hochspezifischer Wirkstoffe und Medikamente zu werden.

Die Geschichte des Pharmadienstleisters Phytos ist die Geschichte eines 15-jährigen Erfolges. Aus dem Zwei-Mann-Betrieb, den die Biologen Dr. Klaus Denzel und Dr. Andreas Hofmann 1989 in Neu-Ulm gründeten, hat sich eines der größten Naturstoffanalytik-Labore Deutschlands entwickelt. Inzwischen auf 45 Mitarbeiter angewachsen, erwirtschaftet die Firma seit einigen Jahren Umsätze mit zweistelligen Zuwachsraten.

Um aus Ideen der Grundlagenforschung tatsächlich marktfähige Produkte zu entwickeln, fehlen vielen Unternehmen in der Regel die Ressourcen und die Infrastruktur. Sowohl unter technischen als auch ökonomischen Gesichtspunkten sind Materialinnovationen in der Wirtschaft jedoch unerlässlich. Die Polymaterials AG bietet mit ihrer strukturierten Dienstleistungspalette ihren Kunden die Möglichkeit, Materialprobleme zu lösen und innovative Ideen zu realisieren.

Wendig, schnell und flexibel, für große wie kleine Projekte gleichermaßen. Auf diese Formel bringt Martin B. Rohrer den Erfolg seiner ProfitCircle GmbH. Vor fünf Jahren hat der Maschinenbauer und auf internationales Marketing spezialisierte Wirtschaftsingenieur die Firma gegründet.

Proplanta, das Hohenheimer Informations- und Kommunikationsportal für die Landwirtschaft bündelt Kompetenzen für Wissenschaft, Praxis und Verbraucher. Mit bis zu 8.000 Seitenaufrufen täglich stößt das Portal www.proplanta.de seit seinem Start im Juli 2006 bei Forschern, Landwirten und Verbrauchern gleichermaßen auf breites Interesse.

Die ProQinase GmbH in Freiburg behauptet sich als junges Biotech-Unternehmen mit einem intelligenten Konzept am Markt. Das Unternehmen entwickelt selbst neue pharmazeutische Wirkstoffe zur Behandlung von Krebserkrankungen. Es nutzt seine Erfahrung und sein Wissen aber auch, um Dienstleistungen wie vorklinische Studien und klinische Biomarkertests professionell für Dritte anzubieten.



Artikel 191 - 215 von 281


Eine umfassende Darstellung der baden-württembergischen Unternehmen aus den Bereichen Biotechnologie, Medizintechnik, Pharma, Ernährung, Diagnostik, Industrielle Biotechnologie, Umweltbiotechnologie und Bioenergie finden Sie in unserer Unternehmensdatenbank:

SUCHEN


DATENBANK

für Unternehmen und Forschungseinrichtungen



NEWSLETTER


GLOSSAR

Hier finden Sie Fachbegriffe mit Erläuterungen




http://www.bio-pro.de/standort/unternehmen_bw/index.html?lang=de