title_organisation_de

-»Diese Ausgabe ist für Browser ohne zureichende CSS-Unterstützung gedacht und richtet sich vor allem an Sehbehinderte. Alle Inhalte sind auch mit älteren Browsern voll nutzbar. Für eine grafisch ansprechendere Ansicht verwenden Sie aber bitte einen moder

Baden-Württemberg - der Biotechnologiestandort in Europa

Logo Bundesland Baden-Württemberg

Beginn Sprachwahl


Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Sie sind hier:

Ende Navigator


27.02.2012

Ausgezeichnet: Forscherin Kolassa zwischen Psychologie und Molekularmedizin

Iris-Tatjana Kolassa, seit 2010 Leiterin der Abteilung für Klinische und Biologische Psychologie an der Uni Ulm, erhält den „Janet Taylor Spence Award for Transformative Early Career Contributions“. Mit diesem Preis der amerikanischen Fachgesellschaft „Association for Psychological Science“ (APS) werden vielversprechende junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler für ihre neuartige und kreative Forschung ausgezeichnet. Dies teilt die Universität Ulm mit.

Diese Auswahlkriterien treffen auf Kolassa voll und ganz zu: Die 33-Jährige forscht im Grenzbereich „Psychologie - Molekulare Medizin“ und schafft ungeahnte interdisziplinäre Verbindungen. „Iris-Tatjana Kolassas origineller Ansatz, Verhaltenswissenschaften und Molekularmedizin zu verbinden, erschließt neue Horizonte“, formuliert ein Gutachter.

Große Freude bei der Preisträgerin: Iris-Tatjana Kolassa plant, die Auszeichnung beim APS-Kongress in Chicago Ende Mai persönlich entgegenzunehmen. „Ich freue mich sehr, dass meine Forschung auch international wahrgenommen wird", sagt die zweifache Mutter.

Schwerpunkte: Stress und Altern

Mit Empfehlung von:
Logo der Region Ulm
Uni Ulm (15.02.2012)(P) - 27.02.2012

Beginn Hauptnavigation

Ende Hauptnavigation

Weiterführende Links


Universität Ulm (externer Link, neues Fenster)

Weitere Artikel auf www.bio-pro.de

SUCHEN


DATENBANK

für Unternehmen und Forschungseinrichtungen



NEWSLETTER


GLOSSAR

Hier finden Sie Fachbegriffe mit Erläuterungen




http://www.bio-pro.de/standort/5_bioregionen/bioregionulm/index.html?lang=de