title_organisation_de

-»Diese Ausgabe ist für Browser ohne zureichende CSS-Unterstützung gedacht und richtet sich vor allem an Sehbehinderte. Alle Inhalte sind auch mit älteren Browsern voll nutzbar. Für eine grafisch ansprechendere Ansicht verwenden Sie aber bitte einen moder

Das Biotechnologie und Life Sciences Portal Baden-Württemberg

Logo Bundesland Baden-Württemberg

Beginn Sprachwahl


Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Sie sind hier:

Ende Navigator


27.07.2010

Stipendienprogramm an der Hochschule Mannheim

Die Fakultät für Biotechnologie der Hochschule Mannheim fördert bereits seit zwei Jahren herausragende Studierende mit einem Stipendium und hat dabei die Wirtschaft schon im Boot. Unternehmen der Life-Science-Branche wie Abbott, Roche, BioGeneriX (Ratiopharm) oder BRAIN unterstützen die Mannheimer Hochschule wegen deren besonders guten und praxis­nahen Studienkonzepten im Bereich der Biotechnologie und Biologischen Chemie.

Ähnlich wie beim Modell der Bundesregierung (Nationales Stipendiensystem), welches erst kürzlich den Bundesrat passiert hat, hat die Fakultät für Biotechnologie das erklärte Ziel, 10 Prozent ihrer leistungsstärksten Studierenden mit einem Stipendium von ca. 300 Euro monatlich – unabhängig vom Einkommen der Eltern – zu fördern. Fast 100.000 Euro hat die Industrie inzwischen schon gespendet und wenn nun die öffentlichen Gelder dazu kommen, ist das 10 Prozent-Ziel der Förderung aus dem Stand erreicht.

Die Stipendiaten profitieren jedoch nicht nur durch das Geld – sie treffen sich auch regel­mäßig zum Erfahrungsaustausch mit Professoren und Industrievertretern. Ein erstes solches Treffen gab es nun in diesem Sommersemester – als Workshop organisiert – bei der Firma Abbott in Ludwigshafen. Die Studierenden präsentierten die Projekte ihrer praktischen Studiensemester und stießen damit auf großes Interesse bei den anwesenden Wissenschaft­lern aus der Hoch­schule und den Unternehmen. Die hohe Qualität der Vorträge und Diskussionsbeiträge be­stätigten das Konzept und die Auswahl der Stipendiaten. Die Veranstaltung wurde als großer Erfolg verbucht und soll jetzt jährlich bei wechselnden Unternehmen als Gastgeber stattfinden.

Die Hochschule Mannheim möchte mit dem Stipendienprogramm ihre Attraktivität für besonders qualifizierte Studienbewerber weiter steigern und setzt auf eine Priorisierung als Studienort im Wettbewerb der Hochschulen. Durch die Erhöhung der Studien­plätze in der Fakultät für Biotechnologie, insbesondere im Master-Bereich, plant die Fakultät den Ausbau dieses Programms und bietet weiteren Life-Science-Unternehmen an, sich der Förderung zu beteiligen.
Mit Empfehlung von:
Logo der Region Rhein-Neckar
Hochschule Mannheim - Juli 2010 - 27.07.2010

Weitere Informationen:
Prof. Dr. Günter Claus
Dekan der Fakultät für Biotechnologie
E-Mail: g.claus(@)hs-mannheim.de

SUCHEN


DATENBANK

für Unternehmen und Forschungseinrichtungen



NEWSLETTER


GLOSSAR

Hier finden Sie Fachbegriffe mit Erläuterungen




http://www.bio-pro.de/magazin/thema/00149/index.html?lang=de