title_organisation_de

-»Diese Ausgabe ist für Browser ohne zureichende CSS-Unterstützung gedacht und richtet sich vor allem an Sehbehinderte. Alle Inhalte sind auch mit älteren Browsern voll nutzbar. Für eine grafisch ansprechendere Ansicht verwenden Sie aber bitte einen moder

Das Biotechnologie und Life Sciences Portal Baden-Württemberg

Logo Bundesland Baden-Württemberg

Beginn Sprachwahl


Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Sie sind hier:

Ende Navigator



Förderprogramme

In der folgenden Liste stellen wir Ihnen ausgewählte Ausschreibungen und Förderprogramme mit Bezug zu Life Sciences zur Verfügung. Des Weiteren finden Sie einige Programme zur Forschungsförderung und Unternehmensförderung, die für die Life-Sciences-Branche interessant sein können. Diese Auflistung hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Zur besseren Übersicht haben wir die Programme auch nach Fördermittelgebern sortiert. BW steht dabei für die Programme des Landes Baden-Württemberg.


Wettbewerbe



Artikel 1 - 3 von 11


Die Auszeichnung soll in erster Linie einen Anreiz für grenzüberschreitende Kooperationen, multinationales Arbeiten und die Entwicklung nachhaltiger, innovativer und übertragbarer Lösungen schaffen, die aktuelle Herausforderungen wie Ungleichheiten im Gesundheitsstatus, Zugang zur Versorgung und Verfügbarkeit von Behandlungen innerhalb Europas adressieren. Eine Bewerbung ist bis Freitag, den 29. Mai 2015 möglich.

Mit dem Copernicus-Preis zeichnen die DFG und die Stiftung für die polnische Wissenschaft alle zwei Jahre jeweils ein deutsch-polnisches Wissenschaftler-Tandem für herausragende Verdienste in der deutsch-polnischen wissenschaftlichen Kooperation aus. Das Preisgeld von 200.000 Euro geht zu gleichen Teilen an die beiden Ausgezeichneten. Eine Nominierung geeigneter Kandidatinnen und Kandidaten aus allen Wissenschaftsbereichen ist bis zum 15. Juni 2015 möglich.

Der Einsatz für mehr Tierwohl ist eines der zentralen politischen Ziele des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft. Dazu gehört auch das Anliegen, Tierversuche soweit es geht zu vermindern oder zu ersetzen. Deshalb fördert das BMEL die Forschung in diesem Bereich und schreibt jedes Jahr den Tierschutzforschungspreis aus. Eine Bewerbung ist bis zum 31. Mai 2015 möglich.



Artikel 1 - 3 von 11


Aktuelle Förderprogramme



Artikel 1 - 3 von 49


Im Rahmen des neu ausgerichteten Förderprogramms "Nachwachsende Rohstoffe" soll vorrangig angewandte Forschung und Entwicklung im Bereich der nachhaltigen Erzeugung und der Nutzung nachwachsender Ressourcen gefördert werden. Daher unterstützt das BMEL Forschungsansätze für innovative, international wettbewerbsfähige biobasierte Produkte und Energieträger sowie innovative Verfahren und Technologien zu deren Herstellung. Es besteht zurzeit keine Einreichungsfrist für Anträge.

Mit der neu im Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR) angesiedelten Förderlinie "Spitze auf dem Land! Technologieführer für Baden-Württemberg" will die Landesregierung dazu beitragen, die Spitzenstellung Baden-Württembergs weiter auszubauen. Die Förderlinie wird zu gleichen Teilen über das Land und den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) in der Förderperiode 2014–2020 finanziert. Die Projektauswahl findet halbjährlich jeweils zum 31. März bzw. zum 30. September statt.

Die Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) hat ein Schwerpunktprogramm zum Thema "Ecology and Species Barriers in Emerging Viral Diseases" gegründet. Das Programm wurde für sechs Jahre konzipiert und es wird nun zum zweiten Mal zur Einreichung von Projektanträge aufgerufen. Projektanträge sollten bis spätestens 16. Juni 2015 eingereicht werden.



Artikel 1 - 3 von 49


Förderprogramme, nach Fördermittelgeber sortiert



Artikel 1 - 10 von 49


Die Zusammenarbeit in Bildung und Forschung mit den mittelosteuropäischen sowie den südosteuropäischen Ländern steht im Zeichen des Ausbaus des Europäischen Bildungs- und Forschungsraums, der Innovationsunion sowie der Erweiterung und des Zusammenwachsens der Europäischen Union (EU). In der ersten Verfahrensstufe der "MOEL-SOEL-Bekanntmachung" des BMBF sind Projektskizzen in deutscher oder englischer Sprache bis zum 29. Dezember 2017 einzureichen.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert die Validierung des technologischen und gesellschaftlichen Innovationspotenzials wissenschaftlicher Forschung im Rahmen der Validierungsfördermaßnahme VIP+. Das Förderverfahren ist einstufig angelegt. Anträge auf Förderung können fortlaufend gestellt werden.

Ziel der Fördermaßnahme ist es, in Zusammenarbeit von Wirtschaft, Wissenschaft und Anwendern erfolgversprechende Produkt-, Prozess- oder Dienstleistungsinnovationen für eine digitale Gesundheitsversorgung zu initiieren, die die ­Patientenversorgung und die Leistungsfähigkeit des Gesundheitssystems gleichermaßen verbessern. Die Vorlagefrist endet am 30. Juni 2015.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert den wissenschaftlichen Nachwuchs in der Materialforschung durch den BMBF-Nachwuchswettbewerb "NanoMatFutur". In der ersten Verfahrensstufe sind Projektskizzen in deutscher Sprache bis zum 30. September 2015 oder bis zum 30. September 2016 vorzulegen.

Mit "FACCE SURPLUS" sollen Forschungsvorhaben gefördert werden, die ausschließlich eine Forschung für eine nachhaltige Biomasseproduktion und -konversion zur Verwendung als Lebensmittel und zur industriellen Nutzung zum Ziel haben. In der ersten Verfahrensstufe sind zunächst Ideenskizzen einzureichen und Fristen werden noch veröffentlicht.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat Richtlinien zur Fördermaßnahme "Open Photonik" im Rahmen des Programms "Photonik Forschung Deutschland" veröffentlicht. Gefördert werden Open Innovation- und Open Source-Ansätze für neue Photonik-Komponenten und -Systeme sowie ­offene Forschungsprojekte (Bürgerforschung/Citizen Science). Die Vorlagefrist für Projektskizzen ist der 18. Mai 2015.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) beabsichtigt, durch die Förderung von Verbundvorhaben zu Forschung und Entwicklung unter Beteiligung ausländischer Verbundpartner die Umsetzung der "Nationalen Forschungsstrategie BioÖkonomie 2030" auch im internationalen Kontext zu stärken. Eine Einreichung von Projektskizzen zur Fördermaßnahme "Bioökonomie International 2015" ist bis zum 3. Juni 2015 möglich.

Das Bundesministeriums für Bildung und Forschung hat Richtlinien zur Förderung der dritten Förderphase des Krankheitsbezogenen Kompetenznetzes Multiple Sklerose bekanntgegeben. Projektskizzen können bis spätestens 17. Juli 2015 eingereicht werden.

Das BMBF fördert Forschungs- und Entwicklungsvorhaben (FuE-Vorhaben) mit dem Ziel, Tierversuche durch Alternativmethoden zu ersetzen oder zu reduzieren bzw. deren Belastung auf das unerlässliche Maß zu beschränken. Dabei wird der Umsetzung erzielter Resultate in die Praxis ein verstärktes Gewicht beigemessen werden. Einreichungsfrist ist der 15. März eines jeden Kalenderjahres.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert "Neue Produkte für die Bioökonomie". Durch den Ideenwettbewerb soll eine unkomplizierte Fördermöglichkeit mit einer niedrigen Eintrittsschwelle insbesondere für originelle und neuartige Ideen angeboten werden. Zu den Stichtagen 15. August 2015, 15. Februar 2016 und 15. August 2016 können Projektskizzen eingereicht werden.



Artikel 1 - 10 von 49

Beginn Hauptnavigation

Ende Hauptnavigation

Halten Sie sich auf dem Laufenden

SUCHEN


DATENBANK

für Unternehmen und Forschungseinrichtungen



NEWSLETTER


GLOSSAR

Hier finden Sie Fachbegriffe mit Erläuterungen




http://www.bio-pro.de/magazin/foerderprogramme/index.html?lang=de