title_organisation_de

-»Diese Ausgabe ist für Browser ohne zureichende CSS-Unterstützung gedacht und richtet sich vor allem an Sehbehinderte. Alle Inhalte sind auch mit älteren Browsern voll nutzbar. Für eine grafisch ansprechendere Ansicht verwenden Sie aber bitte einen moder

Das Biotechnologie und Life Sciences Portal Baden-Württemberg

Logo Bundesland Baden-Württemberg

Beginn Sprachwahl


Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Sie sind hier:

Ende Navigator



Förderprogramme

In der folgenden Liste stellen wir Ihnen ausgewählte Ausschreibungen und Förderprogramme mit Bezug zu Life Sciences zur Verfügung. Des Weiteren finden Sie einige Programme zur Forschungsförderung und Unternehmensförderung, die für die Life-Sciences-Branche interessant sein können. Diese Auflistung hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Zur besseren Übersicht haben wir die Programme auch nach Fördermittelgebern sortiert. BW steht dabei für die Programme des Landes Baden-Württemberg.


Wettbewerbe



Artikel 1 - 3 von 9


Zur Stärkung der Forschung in der Universitätsmedizin am Wissenschaftsstandort Deutschland verleiht der Deutsche Hochschulmedizin e. V. auf dem Innovationskongress jährlich den Innovationspreis an Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler und unterstützt ihre Arbeiten. Die Bewerbungsfrist endet zum Freitag, den 31. Juli 2015.

WECONOMY gibt jedes Jahr technologieorientierten Gründern gezielt Umsetzungshilfe bei wichtigen Themen wie Markteintritt und Organisations- und Unternehmensentwicklung sowie den Zugang zu einem spannenden Netzwerk aus Unternehmen, Managern, Experten und Gründern. Bewerbungen sind bis 28. Juni 2015 über das Online-Bewerbungsformular möglich.

Der offene "Wettbewerb der Visionen" bietet die Möglichkeit, sich in den Zukunftsprozess einzubringen. Ziel des Zukunftsprozesses ist die Identifikation des Forschungsbedarfs, der schließlich zu einer bestmöglichen Gestaltung der "Agrarsysteme der Zukunft" führt. Die aussagekräftigsten Visionen werden von der Expertenjury ausgewählt. Die Einreichungsfrist endet am 10. Juli 2015.



Artikel 1 - 3 von 9


Aktuelle Förderprogramme



Artikel 1 - 3 von 46


Das Land Baden-Württemberg fördert die Vorbereitung von Gründungsvorhaben aus baden-württembergischen Hochschulen und Forschungseinrichtungen. Zielgruppe sind junge wissenschaftliche Mitarbeiter. Anträge sind bis zum 20. Juli 2015 einzureichen.

Das Programm für Umwelt und Klimapolitik (LIFE) der Europäischen Kommission hat die Ausschreibungen zum Unterprogramm "Environment" veröffentlicht. Projektskizzen im Bereich "Environment & Resource Efficiency" können bis zum 1. Oktober 2015 eingereicht werden. Für "Nature & Biodiversity" und "Environmental Governance & Information" endet die Einreichfrist zum 7. Oktober 2015.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert die Entwicklung neuer optischer Basistechnologien mit der Fördermaßnahme "Photonik Plus". Hierbei werden vorwettbewerbliche Verbundprojekte auf dem Gebiet der Optik und Photonik unterstützt, die zu völlig neuen oder wesentlich verbesserten technischen Lösungen beispielsweise in den Bereichen Maschinen- und Anlagenbau, Medizintechnik und Fahrzeugbau führen. Die Vorlagefrist für Projektskizzen endet am 11. September 2015.



Artikel 1 - 3 von 46


Förderprogramme, nach Fördermittelgeber sortiert



Artikel 1 - 10 von 46


Die Joint Technology Initiative (JTI) "Bio-based Industries" (BBI) hat ihre erste Ausschreibung für 2015 veröffentlicht. Die Ausschreibung hat ein Budget von 100 Mio. EUR und konzentriert sich auf Innovation Actions. Die Einreichungsfrist endet am 15. September 2015.

Die Zusammenarbeit in Bildung und Forschung mit den mittelosteuropäischen sowie den südosteuropäischen Ländern steht im Zeichen des Ausbaus des Europäischen Bildungs- und Forschungsraums, der Innovationsunion sowie der Erweiterung und des Zusammenwachsens der Europäischen Union (EU). In der ersten Verfahrensstufe der "MOEL-SOEL-Bekanntmachung" des BMBF sind Projektskizzen in deutscher oder englischer Sprache bis zum 29. Dezember 2017 einzureichen.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert die Validierung des technologischen und gesellschaftlichen Innovationspotenzials wissenschaftlicher Forschung im Rahmen der Validierungsfördermaßnahme VIP+. Das Förderverfahren ist einstufig angelegt. Anträge auf Förderung können fortlaufend gestellt werden.

Ziel der Fördermaßnahme ist es, in Zusammenarbeit von Wirtschaft, Wissenschaft und Anwendern erfolgversprechende Produkt-, Prozess- oder Dienstleistungsinnovationen für eine digitale Gesundheitsversorgung zu initiieren, die die ­Patientenversorgung und die Leistungsfähigkeit des Gesundheitssystems gleichermaßen verbessern. Die Vorlagefrist endet am 30. Juni 2015.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert den wissenschaftlichen Nachwuchs in der Materialforschung durch den BMBF-Nachwuchswettbewerb "NanoMatFutur". In der ersten Verfahrensstufe sind Projektskizzen in deutscher Sprache bis zum 30. September 2015 oder bis zum 30. September 2016 vorzulegen.

Mit "FACCE SURPLUS" sollen Forschungsvorhaben gefördert werden, die ausschließlich eine Forschung für eine nachhaltige Biomasseproduktion und -konversion zur Verwendung als Lebensmittel und zur industriellen Nutzung zum Ziel haben. In der ersten Verfahrensstufe sind zunächst Ideenskizzen einzureichen und Fristen werden noch veröffentlicht.

Das Bundesministeriums für Bildung und Forschung hat Richtlinien zur Förderung der dritten Förderphase des Krankheitsbezogenen Kompetenznetzes Multiple Sklerose bekanntgegeben. Projektskizzen können bis spätestens 17. Juli 2015 eingereicht werden.

Das BMBF fördert Forschungs- und Entwicklungsvorhaben (FuE-Vorhaben) mit dem Ziel, Tierversuche durch Alternativmethoden zu ersetzen oder zu reduzieren bzw. deren Belastung auf das unerlässliche Maß zu beschränken. Dabei wird der Umsetzung erzielter Resultate in die Praxis ein verstärktes Gewicht beigemessen werden. Einreichungsfrist ist der 15. März eines jeden Kalenderjahres.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert "Neue Produkte für die Bioökonomie". Durch den Ideenwettbewerb soll eine unkomplizierte Fördermöglichkeit mit einer niedrigen Eintrittsschwelle insbesondere für originelle und neuartige Ideen angeboten werden. Zu den Stichtagen 15. August 2015, 15. Februar 2016 und 15. August 2016 können Projektskizzen eingereicht werden.

Das BMBF unterstützt seit vielen Jahren Forschungs- und
Entwicklungsvorhaben von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) auf dem Feld der Biotechnologie. Gefördert werden risikoreiche anwendungsbezogene industrielle Forschungs- und vorwettbewerbliche Entwicklungsvorhaben, die der modernen Biotechnologie zuzuordnen sind und für die Positionierung des Unternehmens von strategischer Bedeutung sind. Bewerbungen können jederzeit eingereicht werden. Bewertungen finden zwei Mal jährlich, am 15. April und am 15. Oktober, statt.




Artikel 1 - 10 von 46

Beginn Hauptnavigation

Ende Hauptnavigation

Halten Sie sich auf dem Laufenden

SUCHEN


DATENBANK

für Unternehmen und Forschungseinrichtungen



NEWSLETTER


GLOSSAR

Hier finden Sie Fachbegriffe mit Erläuterungen




http://www.bio-pro.de/magazin/foerderprogramme/index.html?lang=de