title_organisation_de

-»Diese Ausgabe ist für Browser ohne zureichende CSS-Unterstützung gedacht und richtet sich vor allem an Sehbehinderte. Alle Inhalte sind auch mit älteren Browsern voll nutzbar. Für eine grafisch ansprechendere Ansicht verwenden Sie aber bitte einen moder

Das Biotechnologie und Life Sciences Portal Baden-Württemberg

Logo Bundesland Baden-Württemberg

Beginn Sprachwahl


Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Sie sind hier:

Ende Navigator


09.02.2012

Konstanzer Evolutionsbiologe erhält Hector Wissenschaftspreis 2012

Am 3. Februar 2012 wurde Prof. Axel Meyer, Ph.D., mit dem Hector Wissenschaftspreis ausgezeichnet, der mit einem Preisgeld in Höhe von 150.000 Euro dotiert ist. Die Preisverleihung im Hotel Europäischer Hof in Heidelberg wurde außerdem vom Rektor der Universität Konstanz, Prof. Dr. Ulrich Rüdiger, genutzt, um Dr. h.c. Hans-Werner Hector die Ehrensenatorwürde der Universität Konstanz zu verleihen.

Der Konstanzer Professor für Zoologie und Evolutionsbiologie Axel Meyer ist einer von drei Wissenschaftlern, denen in diesem Jahr der Hector Wissenschaftspreis verliehen wurde. Sie wurden zugleich in den Kreis der „Hector-Fellows“ aufgenommen, dem nun zwölf renommierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, darunter auch Prof. Dr. Thomas Elbert, ebenfalls von der Universität Konstanz, angehören. Professor Axel Meyer, Ph.D., ist seit 1997 Professor für Zoologie und Evolutionsbiologie an der Universität Konstanz. Er habe die Auszeichnung für seine „Pionierarbeit“ in der Verwendung genetischer Daten in der Evolutionsbiologie erhalten, heißt es in der Begründung der Hector-Stiftung II.

Der Konstanzer Evolutionsbiologe hat unter anderem bewiesen, dass Artentstehung auch ohne geographische Barrieren stattfinden kann. Für seine Forschung zur parallelen Evolution bei Fischen in Nicaragua wird er mit einem ERC Advanced Grant des European Research Council unterstützt. „Das zunächst Undenkbare denkbar zu machen und dann durch Ergebnisse in die Realität zu überführen, zeichnet sie aus. Sie sind Trendsetter ihres Faches und weithin beachtete Persönlichkeiten der Wissenschaft.“ Betonte Hans-Werner Hector bei der Übergabe des Preises an Axel Meyer.

Die Ehrung von Hans-Werner Hector als Ehrensenator der Universität Konstanz hat der Rektor der Universität persönlich übernommen und das außergewöhnliche Engagement und den persönlichen Einsatz von Hans-Werner Hector für die Universität Konstanz gewürdigt. Die Ehrensenatorwürde ist die höchste Auszeichnung der Universität Konstanz, die für ein außergewöhnliches Engagement für die Hochschule vergeben wird. Hans-Werner Hector stiftete der Universität Konstanz im März 2011 über seine Stiftung drei Millionen Euro; zu diesem Zweck wurde der „Hector Personalfonds der Universität Konstanz“ eingerichtet. Der Fokus der Förderung liegt im MINT-Bereich, das heißt an der Universität Konstanz im Bereich der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Sektion.

Hintergrund:
Die H. W. & J. Hector-Stiftung wurde 1995 von dem Ehepaar Josephine und Dr. h. c. Hans-Werner Hector in Weinheim an der Bergstraße gegründet. Die Hector Stiftung II wurde im Jahr 2008 in Weinheim gegründet, für die Umsetzung der Förderungen ist ihre gemeinnützige Tochtergesellschaft Hector Stiftung II gGmbH zuständig. Ein Teil der Stiftungserträge wird für die Förderung von Wissenschaft und Bildung zur Verfügung gestellt. Eine Fördersäule sieht die Einrichtung von Personalfonds für exzellente Universitäten vor.

Mit Empfehlung von:
Logo Region BioLago
Universität Konstanz (P) (06.02.2012) - 09.02.2012

Weiterführende Links

logo uni konstanz
Uni Konstanz, FB Biologie (externer Link, neues Fenster)

Weitere Artikel auf www.bio-pro.de

SUCHEN


DATENBANK

für Unternehmen und Forschungseinrichtungen



NEWSLETTER


GLOSSAR

Hier finden Sie Fachbegriffe mit Erläuterungen




http://www.bio-pro.de/artikel/07628/index.html?lang=de