title_organisation_de

-»Diese Ausgabe ist für Browser ohne zureichende CSS-Unterstützung gedacht und richtet sich vor allem an Sehbehinderte. Alle Inhalte sind auch mit älteren Browsern voll nutzbar. Für eine grafisch ansprechendere Ansicht verwenden Sie aber bitte einen moder

Das Biotechnologie und Life Sciences Portal Baden-Württemberg

Logo Bundesland Baden-Württemberg

Beginn Sprachwahl


Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Sie sind hier:

Ende Navigator


15.12.2011

16-Jährige lehrt an Biberacher Hochschule

Gerade ist sie aus Indien zurück, den 1. und 3. Platz eines internationalen Wissenschaftswettbewerbes für Schülerteams in der Tasche. Naturwissenschaften sind ihre Leidenschaft, besonders die Chemie hat es ihr angetan. Dafür wendet sie viel Freizeit auf, etwa im Schülerforschungszentrum Bad Saulgau und auch an der Hochschule Biberach. Jetzt sorgt Corinna Lämmle erneut für Aufsehen, weil sie einen Lehrauftrag erhalten hat.

Wie die Studierenden des Bachelor-Studienganges Pharmazeutische Biotechnologie hat Carina Lämmle aus Mittelbiberach in den vergangenen Wochen viel Zeit im Labor verbracht. „Die meisten haben sie wohl für eine Studentin gehalten“, sagt Chrystelle Mavoungou, Professorin für Qualitätsmanagement, Arzneimittelzulassung und GMP-Prozessentwicklung.
Dabei entdeckte Carina Lämmle das Massenspektrometer und erkannte, dass das Gerät nicht mehr im Einsatz ist. „Ein solches Gerät wird nie abgestellt“, erklärt die Schülerin. Ist es einmal außer Betrieb, sei der Neustart des komplexen Systems aufwendig. Das Ein- und Ausschalten schadet den Turbopumpen und beeinträchtigt die Genauigkeit des Messinstruments. Zuvor hatte ein wissenschaftlicher Mitarbeiter des Studienganges das Gerät betreut, der sich beruflich verändert hat. Umso mehr freut sich der Studiengang über das Engagement der Schülerin.

Dekan belohnt Begeisterung der Schülerin

Die spontane Begeisterung der Schülerin für das Gerät überzeugte Jürgen Hannemann – und so gab er Carina Lämmle die Chance, sich intensiv mit dem Massenspektrometer vertraut zu machen. Das ist ihr derart gut gelungen, dass der Studiengang ihr Engagement mit einem Lehrauftrag belohnt – und gleichzeitig ihr Wissen für die Ausbildung der Studierenden nutzt. Ab Mitte Dezember wird sie innerhalb des Wahlpflichtfaches „Innovative Packmittel und Medizinprodukte“ Chrystelle Mavoungou im Lehrgebiet „Analytik/Bioanalytik“ unterstützen.

„Ich werde den Studierenden zeigen, wie man das Gerät bedient“, sagt die Schülerin und fügt hinzu: „Das wird so sein, als ob ich Freunden erkläre, wie das funktioniert“. Tatsächlich erlebt man die 16-Jährige als Mitglied des Studienganges. Ob Studentin oder Dozentin – das ist nicht die Frage. Ihre Begeisterung für das Massenspektrometer im Labor für chemische Analytik steckt alle an. Sicherlich auch die Studierenden.
Mit Empfehlung von:
Logo der Region Ulm
Hochschule Biberach (14.12.2011) - 15.12.2011

Weitere Informationen


Hochschule Biberach (externer Link, neues Fenster)

SUCHEN


DATENBANK

für Unternehmen und Forschungseinrichtungen



NEWSLETTER


GLOSSAR

Hier finden Sie Fachbegriffe mit Erläuterungen




http://www.bio-pro.de/artikel/07428/index.html?lang=de